Bild, von Vinothek Gols

Bilddetails | Falsches Bild?

ACHS Zweigelt Alte Reben 2015

Weingut Paul Achs, mehr von Achs...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2015 -> alle 11 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20161 Händlerab 15.46EUR
93/100 P. LOB
Jahrgang 20151 Händlerab 13.50EUR
93 FAL, 93/100 P. LOB
Jahrgang 2014zuletzt 16.50EUR
93/100 P. LOB
Jahrgang 2013zuletzt 13.50EUR
93/100 P. LOB, 91 FAL
Jahrgang 2012zuletzt 16.90EUR
93/100 P. LOB, 91 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 15.56EUR
93/100 P. LOB, 91 FAL
Jahrgang 2010zuletzt 15.00EUR
91 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 18.99EUR
-
Jahrgang 2008zuletzt 15.19EUR
-
Jahrgang 2007zuletzt 15.19EUR
17/20 Punkte GM
Jahrgang *zuletzt 15.30EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Zweigelt
ErzeugerWeingut Paul Achs, 7122 Gols
GebietBurgenland / Neusiedlersee
LandÖsterreich
Analyse12.50 % Alkohol
AnlegedatumAm 30. 10. 2016 im Handel erstmals erfasst.
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 13.50 bis 13.50 EUR
Preis/Leistung2 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.13EUR/0,75lt)
93/100 P. LOB (∅17.13EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

13.50€

ab 6 Stk*
online, keine Angaben
(1. 7. 2018)

Vinoble

» Preisliste (436 Positionen, 1 in Aktion)
» 4 Kommentar(e)
Ab 36 Flaschen à 0,75 l oder Bestellwert von € 360,- inkl. MwSt. erfolgt die Lieferung versandkostenfrei nach Österreich
Zustellung nach: AT, DE
BLAUER ZWEIGELT ACHS ALTE REBEN 2015 WEINGUT
Bis 17. 5. 2017 bei Vinothek Fohringer um 13.78€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 31. 12. 2016 bei Vinothek Gols um 14.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 29. 8. 2017 bei Lobenbergs Gute Weine um 16.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 29. 4. 2018 bei Vinorama.at um 16.90€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



1 Auszeichnung



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"Lobenberg 93; Falstaff 92"
Eintrag gefunden bei Lobenbergs Gute Weine, am 25. Jul 2017



3 Beschreibungen


"Lobenberg: Eine der besten Lagen innerhalb des Kerngebietes Heideboden, sehr trockene Böden, die zum Teil sogar bewässert werden müssen. Reben, die zum Teil bis 50 Jahre alt sind. Ein Wein der früher Bestandteil des Pannobile war und erst nach Festlegung des Pannobile-Gebietes dort nicht mehr zulässig war. Unglaublich intensive, fast wuchtige, dichte Fruchtnase, fast eingekochte Brombeere mit dichter, reifer Pflaume. Schwarzbrot, dunkle Schokolade, dunkle Olivenpaste, duftig, alles einnehmend, kleiner Teil Rauch vom Holz, ein Hauch von Mango dahinter. Sehr voluminös, aber trotzdem fein bleibend. Die Nase erinnert an einen idealtypischen, üppigen vollen Merlot, vielleicht ein bisschen neue Welt Stil, ein bisschen kalifornischer Merlot. Und dann aber unerwartet viel Rasse, tolle Säure, konzentrierte Walderdbeere, nur ein Hauch von Sauerkirsche daneben, Johannisbeere, ein wenig Cassis. Leicht nussige Komponente von der Walnuss. Sehr polierte, runde Tannine, üppiger Wein mit rassiger Frische. Sehr vollmundig. 93/100 -- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Frisches schwarzes Beerenkonfit, rote Kirschen, zarte Gewürznuancen, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, schwarze Frucht, feine Tannine, mineralische Nuancen, lebendig und gut anhaftend, würziger Nachhall. 92/100"
Eintrag gefunden bei Lobenbergs Gute Weine, am 25. Jul 2017

"Lage/Boden: Riede Heideboden / humusreiche Schwarzerde; Lese: Anfang September, selektive Handlese; Vinifikation: 18 Tage Maischestandzeit, Ausbau in gebrauchten und neuen Barriques (20%); Lagerung: 18 Tage Maischestandzeit, Ausbau in gebrauchten und neuen Barriques (20%); Lagerungspotential: 7-9 Jahre bei guter Lagerung; Weitere Notizen: kräftiges Rubingranat, dunkler Kern, in der Nase nach reifen Kirschen, ein Hauch Beerenkonfit, zarte Edelholznoten, rauchige Nuancen. Am Gaumen saftige Sauerkirschfrucht, Mandarinenzeste, feines Säurespiel, viel Finesse, bleibt gut haften, leichte Kräuterwürze im Abgang."
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 13. Apr 2017

"Rubinrot, in der Nase eingekochte Brombeere, Pflaume, dunkle Schokolade, am Gaumen tolle Säure, Walderdbeere, Sauerkirsche, leicht nussig, runde Tannine."
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 31. Oct 2016

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
544 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo