Bild, von WINEFORUM online vinothek

Bilddetails | Falsches Bild?

GOBELSBURG Riesling Urgestein 2014

Weingut Schloss Gobelsburg, mehr von Gobelsburg...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2014 -> alle 15 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20171 Händlerab 9.40EUR
-
Jahrgang 20165 Händlerab 9.05EUR
-
Jahrgang 2015zuletzt 9.60EUR
-
Jahrgang 20141 Händlerab 9.60EUR
88 FAL
Jahrgang 2013zuletzt 9.23EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 9.55EUR
-
Jahrgang 2011zuletzt 9.90EUR
-
Jahrgang 2010zuletzt 9.90EUR
-
Jahrgang 2009zuletzt 10.87EUR
-
Jahrgang 2008zuletzt 8.50EUR
-
Jahrgang 2007zuletzt 8.90EUR
89 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 11.55EUR
89 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 8.40EUR
88 FAL
Jahrgang 2004zuletzt 8.00EUR
88/100 P. RP
Jahrgang *zuletzt 10.90EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Riesling
ErzeugerWeingut Schloss Gobelsburg, 3550 Gobelsburg
GebietNiederösterreich / Kamptal
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 4. 2. 2015 im Handel erstmals erfasst.
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 9.60 bis 9.60 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
88 FAL (∅9.72EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 19. 5. 2016 bei Vinospirit GmbH um 4.95€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 2. 2016 bei Vinorama.at um 8.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 13. 1. 2016 bei Ursin Haus Vinothek um 9.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 13. 1. 2016 bei wine-shop.at um 9.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 12. 2. 2016 bei Vinothek Fohringer um 9.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 28. 2. 2016 bei WINEFORUM online vinothek um 9.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 18. 12. 2015 bei Der Gallier um 9.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 4. 3. 2016 bei Vinothek St. Stephan um 10.50€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



1 Auszeichnung



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"Bewertungen: Falstaff 88"
Eintrag gefunden bei Vinothek Fohringer, am 19. Jan 2016



3 Beschreibungen


"URGESTEIN - Der Urgesteinsriesling entstammt zum vorwiegenden Teil von Weingärten am Gaisberg und Heiligenstein die noch jünger als 15 Jahre sind. Junge Reben sind etwas ertragskräftiger und im Boden noch nicht so weit verwurzelt, dass sie den Charakter des Bodens gut wiedergeben können. Daher steht hier der Sortencharakter im Vordergrund, und weniger der Weingarten Charakter."
Eintrag gefunden bei Omega Weinwelt ltd., am 09. Nov 2016

"WEINGUT SCHLOSS GOBELSBURG wurde 1171 gegründet und gehört zu dem Zisterzienserkloster Zwettl. Seit 1996 wird das Weingut von Eva und Michael Moosbrugger geleitet. Das Weingut bewirtschaftet auf trockenen, kargen Böden, in Terrassen angelegt ca. 35 ha Weingärten mit den Hauptsorten Grüner Veltliner (50%) und Riesling (25%). Das Weingut konzentriert sich heute auf die Erarbeitung des Ausdrucks von Veltliner und Riesling auf den unterschiedlichen Terroirs der Region. Der Urgesteinsriesling entstammt zum vorwiegenden Teil von Weingärten am Gaisberg und Heiligenstein die noch jünger als 15 Jahre sind. Junge Reben sind etwas ertragskräftiger und im Boden noch nicht so weit verwurzelt, dass sie den Charakter des Bodens gut wiedergeben können. Daher steht hier der Sortencharakter im Vordergrund, und weniger der Weingarten Charakter."
Eintrag gefunden bei dergallier.at, am 01. Dec 2015

"Der Urgesteinsriesling entstammt zum vorwiegenden Teil von Weingärten am Gaisberg und Heiligenstein, die noch jünger als 15 Jahre sind. Junge Reben sind etwas ertragskräftiger und im Boden noch nicht so weit verwurzelt, dass sie den Charakter des Bodens gut wiedergeben können. Daher steht hier der Sortencharakter im Vordergrund und weniger der Weingartencharakter."
Aktuellster von 2 ähnlichen Einträgen gefunden bei vinorama.at, am 24. Feb 2015

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
497 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo