Bild, von Weinshop24

Bilddetails | Falsches Bild?

WENINGER Blaufränkisch Dürrau 2011

Weingut Weninger, mehr von Weninger...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2011 -> alle 23 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20152 Händlerab 55.66EUR
-
Jahrgang 2014zuletzt 56.52EUR
-
Jahrgang 20131 Händlerab 51.55EUR
96/100 P. LOB
Jahrgang 2012zuletzt 109.00EUR
-
Jahrgang 2011zuletzt 56.76EUR
18.0/20 Punkte WW, 96/100 P. LOB, 94 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 52.88EUR
-
Jahrgang 2009zuletzt 51.05EUR
-
Jahrgang 2009zuletzt 60.00EUR
-
Jahrgang 2008zuletzt 46.27EUR
-
Jahrgang 20081 Händlerab 70.47EUR
-
Jahrgang 2008zuletzt 47.90EUR
-
Jahrgang 2008zuletzt 54.50EUR
95/100 P. IWB
Jahrgang 2007zuletzt 109.00EUR
-
Jahrgang 2007zuletzt 49.00EUR
18.0/20 Punkte WW, 94 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 71.50EUR
3/3 Sterne VIN, 91/100 P. RP, 93 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 92.65EUR
93/100 P. ALC
Jahrgang 20041 Händlerab 51.00EUR
2/3 Sterne VIN, 93/100 P. ALC, 92 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 69.90EUR
4/5 Sterne VIN, 94/100 P. ALC, 94 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 47.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2001unklar
-
Jahrgang 2000zuletzt 75.00EUR
95 FAL
Jahrgang 1999zuletzt 74.36EUR
-
Jahrgang 1999zuletzt 88.00EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch
ErzeugerWeingut Weninger, 7312 Horitschon
GebietBurgenland / Mittelburgenland
LandÖsterreich
Analyse13.90 % Alkohol
AnlegedatumAm 1. 9. 2014 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerMittelburgenland 2011: 17.5(weiss), 19.0(rot), 17.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 56.76EUR
Preis/Leistung3 Auszeichnungen gefunden, mehr..
94 FAL (∅31.94EUR/0,75lt)
18.0/20 Punkte WW (∅28.64EUR/0,75lt)
96/100 P. LOB (∅52.37EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 19. 1. 2016 bei eWein.com um 47.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 3. 7. 2015 bei Vinothek Fohringer um 49.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 10. 2017 bei Weinshop24 um 51.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 12. 1. 2016 bei Der feine Weinhandel um 54.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 1. 2018 bei Lobenbergs Gute Weine um 55.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 11. 2015 bei Vinorama.at um 55.95€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 3. 2018 bei WINEFORUM online vinothek um 56.76€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 11. 2014 bei Wein&Co um 59.99€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"94 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 08. Nov 2014

"Lobenberg 96-97+"
Eintrag gefunden bei Lobenbergs Gute Weine, am 17. Dec 2015



4 Beschreibungen


"Lobenberg: Dürrau ist die älteste und beste Lage in Horitschon. Ein besonders schwerer, tiefgründiger Lehmboden mit hohem Tongehalt zeichnet diese Lage von nur einem Hektar aus. Haben die Wurzeln diesen einmal durchdrungen, leiden sie nie mehr Wassernot. Das schätzen vor allem die Blaufränkisch-Reben, die 1960 hier gepflanzt wurden. Ab 1999 als Einzellage vinifiziert. Südostexposition. Die Ernte erfolgt als selektive Handlese. Offene Spontangärung in 500l Holzfässern, Pressung nach 20 Tagen Maischestand, natürlicher biologischer Säureabbau im 500l Holzfass, Reifung für 24 Monate in 500l Holzfässern. Kaum geschwefelt. Die Nase ist grenzwertig für einen Burgunder, schon fast zu tief für einen so erdigen Clos de la Roche. Blaufränkisch? Wieso denke ich sofort an den 2010er Barolo Le Vigne von Sandrone wenn ich in diese tiefe Kirschigkeit mit Schlehe und roter Grapefruit schnüffel? Der Mund ist ein genial komplexes und wahnsinnig frischer Ereignis. Boah, wie beschreib ich diese komplex pikante Frucht? Kirsche, Waldfrucht, Johannisbeere, Blutorange und noch viel mehr. Unendlich charmant und zugleich herausfordernd in der Frische. Der Kalkofen war geil, das hier ist groß! Und zugleich ein Beleg der ungeheuren Finesse und Klasse der Blaufränkisch. 96-97+/100"
Eintrag gefunden bei Lobenbergs Gute Weine, am 17. Dec 2015

"Tiefdunkles Rubingranat, guter Farbkern; in der Nase intensiv fruchtige Brombeernoten, feine Röstaromen, elegante Gewürznoten; am Gaumen Frische Frucht, engmaschig, präsente Tannine, gut eingepasstes Holz, nahtlos und lang. Drei Sterne Vinaria 18 von 20 Punkten Weinwisser Rene Gabriel"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 08. Nov 2014

"Der Ausnahme-Blaufränkisch von einer der besten Lagen in Horitschon: feiner Duft nach dunklen Beeren, saftig-weiche Struktur und langer Nachhall."
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 24. Oct 2014

"Mon Chéri, schwarze Ribisel, Unterholz, Gewürze, enorm vielschichtig trocken, ausgeprägtes Tanningerüst, viel Extrakt, sehr langer Abgang, großes Potenzial!"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 01. Sep 2014

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
841 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo