Bild, von Vinorama.at

Bilddetails | Falsches Bild?

KERSCHBAUM Blaufränkisch Dürrau 2010

Weingut Paul Kerschbaum, mehr von Kerschbaum...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2010 -> alle 26 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20156 Händlerab 21.00EUR
-
Jahrgang 20142 Händlerab 19.50EUR
93 FAL
Jahrgang 20131 Händlerab 44.00EUR (1.50)
92 FAL
Jahrgang 2012zuletzt 21.59EUR
93 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 24.90EUR
93 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 22.60EUR
93 FAL
Jahrgang 20101 Händlerab 21.90EUR
93 FAL
Jahrgang 20091 Händlerab 29.90EUR
93 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 24.20EUR
93 FAL
Jahrgang 20082 Händlerab 21.50EUR
91 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 44.20EUR
93 FAL
Jahrgang 20071 Händlerab 19.90EUR
93 FAL
Jahrgang 20061 Händlerab 41.00EUR (1.50)
93 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 21.50EUR
93 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 20.40EUR
-
Jahrgang 20041 Händlerab 29.90EUR
93 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 20.90EUR
92 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 31.00EUR
92 FAL
Jahrgang 20011 Händlerab 36.90EUR
-
Jahrgang 2001zuletzt 24.99EUR
-
Jahrgang 2000zuletzt 33.00EUR
-
Jahrgang 19991 Händlerab 33.00EUR
-
Jahrgang 19981 Händlerab 19.90EUR
-
Jahrgang *zuletzt 22.50EUR
-
Jahrgang *zuletzt 19.50EUR
-
Jahrgang *zuletzt 21.99EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch
ErzeugerWeingut Paul Kerschbaum, 7312 Horitschon
GebietBurgenland / Mittelburgenland
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 13. 9. 2012 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerMittelburgenland 2010: 17.0(weiss), 17.0(rot), 17.5(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 21.90 bis 44.90 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.13EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

21.90€

ab 1 Stk*
online, keine Angaben
(18. 1. 2018)

mywine.at

» Preisliste (139 Positionen, 3 in Aktion)
In Österreich erfolgt die Zustellung ab einem Bestellwert von € 150.- und in Deutschland ab einem Bestellwert von € 250.- versandkostenfreiBLAUFRÄNKISCH DÜRRAU 2010 KERSCHBAUM P.
Bis 15. 9. 2015 bei Vinothek Fohringer um 18.69€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 12. 7. 2013 bei vinatrium.at um 19.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 11. 8. 2014 bei wein-expert24.at um 19.99€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 4. 2. 2014 bei Wein&Co um 20.79€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 4. 2014 bei Getränkehaus Lux um 21.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 21.59€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 4. 6. 2013 bei Burgenland Vinothek um 22.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 3. 2013 bei WINEFORUM online vinothek um 22.03€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 3. 12. 2014 bei Weinwerk Burgenland um 22.60€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 21. 4. 2013 bei eWein.com um 23.18€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 9. 2013 bei Vinorama.at um 23.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 4. 2013 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 23.70€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 10. 2013 bei Vinoble um 42.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

44.90€

ab 1 Stk*
-52.00€
online, keine Angaben
(18. 1. 2018)

mywine.at

» Preisliste (139 Positionen, 3 in Aktion)
In Österreich erfolgt die Zustellung ab einem Bestellwert von € 150.- und in Deutschland ab einem Bestellwert von € 250.- versandkostenfreiBLAUFRÄNKISCH DÜRRAU 2010 KERSCHBAUM P.
Bis 11. 5. 2016 bei eWein.com um 42.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 9. 2015 bei Getränkehaus Lux um 44.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 47.89€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 14. 3. 2016 bei Vinorama.at um 49.90€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



4 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"90-92 Pkt. Falstaff"
Eintrag gefunden bei Burgenland Vinothek, am 22. Sep 2012

"90-92 von 100 Falstaff Punkte,"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 04. Oct 2012

"Bewertungen: Falstaff 93"
Eintrag gefunden bei IWB - Hubert Fohringer GmbH, am 31. Jul 2013

"93 Falstaff "
Eintrag gefunden bei Getränkehaus Lux, am 14. Oct 2013



10 Beschreibungen


"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, in der Nase einladende Mokka-Röstaromen, Schoko, am Gaumen jugendliche frische Zwetschkenanklänge, feines Tanninrückgrat, gute Länge. Alkohol: 13,5% vol., lagerfähig bis 2016"
Eintrag gefunden bei sankt-urban.at, am 09. Jan 2014

"Der Blaufränkisch aus der Lage Dürrau ist kraftvoll, wuchtig mit einem wunderschönen Rubingranat als Farbe, dunkler Kern mit zarter Randaufhellung, feine Gewürze in der Nase, rauchig unterlegte Beerenfrucht. Saftig und bereits sehr trinkanimierend, dennoch Potential für einige Jahre. Ausgebaut in neuen französischen Barriques. Falstaff Rotweinguide 2011 "
Eintrag gefunden bei Getränkehaus Lux, am 14. Oct 2013

"Lage/Boden: Dürrau / schwere kalkige Lehmböden; Lagerungspotential: 12-15 Jahre bei optimaler Lagerung; Weitere Notizen: Tiefdunkles Rubingranat, schwarzer Kern, violette Reflexe. Zarter Wasserrand. In der Nase feine Edelholznote, gewürziger Anklang, schwarze Beeren, feine Kräuterwürze. Am Gaumen saftige Kirschenfrucht, elegant, feiner Nougat, finessenreiche Struktur, harmonisch runde Tannine, bleibt gut haften, frische Brombeerfrucht im Nachhall. (Falstaff 92/100)"
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 15. Aug 2013

"Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. Attraktives Bukett, schwarze Beeren, feine Kräuterwürze, zart nach Nougat und Dörrzwetschken,..."
Eintrag gefunden bei IWB - Hubert Fohringer GmbH, am 31. Jul 2013

"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, Wasserrand, in der Nase einladende Mokka-Röstaromen, Schoko, am Gaumen jugendliche frische Zwetschkenanklänge, feines Tanninrückgrat, recht gute Länge."
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 01. Mar 2013

"Die Lage Dürrau besticht durch ihre Bodenbeschaffenheit. Die Erde ist sehr lehm- schon fast tonhältig, wo sich die Sorte Blaufränkisch besonders wo..."
Eintrag gefunden bei eWein.com, am 28. Jan 2013

"Falstaff: 93 Punkte "dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe. Frische Edelholzwürze, ein Hauch von Zedern, Tabak, mit Brombeeren und Lakritze unterlegt. Gute Komplexität, saftig, elegant, frische Herzkirschen, gut integrierte, feste Tannine, extraktsüßer Nachhall, ein vielseitiger Speisenbegleiter, verfügt über einiges Reifepotenzial."
Eintrag gefunden bei mywine.at, am 11. Jan 2013

"Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, Wasserrand, in der Nase einladende Mokka-Röstaromen, Schoko, am Gaumen jugendliche frische Zwetschkenanklänge, feines Tanninrückgrat, recht gute Länge.WeingutPaul Kerschbaum zählt zu den erfolgreichsten Rotweinwinzern des Mittelburgenlandes. Den Grundstein legten Erna und Paul sen. Kerschbaum. Die Weingärten umfassen 25 Hektar in den Rieden Dürrau und Hochäcker. Sie sind ausschließlich mit Rotweinsorten bestockt, das sind die Hauptsorte Blaufränkisch (60%), sowie Zweigelt, Cabernet Sauvignon und Merlot. Das Flaggschiff des Hauses ist die zumindest 12 Monate in Barrique ausgebaute Rotwein-Cuvée Impresario, die aus Blaufränkisch, Zweigelt und Cabernet Sauvignon verschnitten wird. Weitere Premiumweine sind Blaufränkisch Dürrau (in 100% neuen Barriques)und Blaufränkisch Hochäcker."
Eintrag gefunden bei wineforum.co.at, am 10. Jan 2013

"Saftige Frucht, vor allem nach Weichseln, kernig, schönes Volumen, balanciert und elegant."
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 04. Oct 2012

"Trocken Dunkles Rubingranat, in der Nase feine, exotisch unterlegte Frucht, zarte Orangenzesten, würzige Nuancen, Mokka-Röstaromen, am Gaumen begeisternde Komplexität, Brombeerfrucht, frische Zwetschke, Schoko, feines Tannin, famose Länge. Ausbau: Ausschließlich im Barrique (14 Monate) ausgebaut. Bodentyp: Lehm, Ton"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 23. Sep 2012

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
1644 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo