Wollen Sie ein Bild hochladen?
Diese Funktion wird noch nachgereicht.

JURTSCHITSCH Grüner Veltliner Dechant Kamptal DAC Reserve *

Weingut Jurtschitsch, mehr von Jurtschitsch...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
(ohne Jahrgangsangabe) -> alle 7 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 2015zuletzt 21.00EUR
92 FAL
Jahrgang 2014zuletzt 18.85EUR
-
Jahrgang 2013zuletzt 18.85EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 18.85EUR
-
Jahrgang 2011zuletzt 15.60EUR
-
Jahrgang 2010zuletzt 19.90EUR
-
Jahrgang *1 Händlerab 19.90EUR
92 FAL

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Grüner Veltliner
ErzeugerWeingut Jurtschitsch, 3500 Langenlois
GebietNiederösterreich / Kamptal
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 11. 9. 2012 im Handel erstmals erfasst.
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 19.90 bis 19.90 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
92 FAL (∅21.49EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!


Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

19.90€

ab 1 Stk*
25 Stück vorhanden.
(21. 1. 2018)

weinshop24.cc

» Preisliste (145 Positionen, 1 in Aktion)
Ab einem Auftragswert von € 99,00 inkl. Mwst. wird frachtfrei nach Österreich und Deutschland zugestellt.
Zustellung nach: AT, DE, DK, IT, CZ, HU, BE, NL
GRÜNER VELTLINER DECHANT ALTE REBEN - ERSTE LAGE JURTSCHITSCH * SONNHOF KAMPTAL
Bis 12. 9. 2012 bei Wagner's Weinshop um 19.90€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Beschreibungen


"In diesem Wein steckt all das, was die Rebstöcke in Jahrzehnten gelernt haben: Durch das Alter der Reben (über 55 Jahre im Durchschnitt) und der damit verbundenen natürlichen Ertragsreduktion ergibt sich ein hochreifer und substanzreicher Wein, mit ausgewogener Balance, klarer Frucht und Eleganz, der lange nachklingt. - - falstaff 92 Punkte - Mittleres Gelbgrün. Intensive Kräuterwürze, Nuancen von Orangen und Grapefruit, pfeffriger Touch. Kraftvoll, reife gelbe Birnenfrucht, mittlere Komplexität, gut integrierte Säurestruktur, bleibt gut haften, ein harmonischer Speisenbegleiter."
Eintrag gefunden bei weinshop24.cc, am 13. Apr 2017

"Weinbeschreibung In diesem Wein steckt all das, was die Rebstöcke in Jahrzehnten gelernt haben: Durch das Alter der Reben (über 45 Jahre im Durchschnitt) und der damit verbundenen natürlichen Ertragsreduktion ergibt sich ein hochreifer und substanzreicher Wein, mit ausgewogener Balance, klarer Frucht und Eleganz, der lange nachklingt. Die Lage Dechant Der Weingarten ist durch tiefgründigen Lehm-Löß gekennzeichnet, wodurch eine optimale Nährstoffaufnahme der Rebstöcke gegeben ist. Die Veltliner-Lage mit süd-östlicher Ausrichtung ist vom Nordosten windgeschützt, womit eine gleichmäßige Reifung der Trauben stattfinden kann. Die alten, mächtigen Rebstöcke wurzeln hier besonders tief. Dieser geringe Ertrag bringt im Zusammenhang mit der traditionell- kleinbeerigen Selektion Jahr für Jahr ausdruckstarke und elegante Grüne Veltliner hervor. Das Werden des Weines Die vollreifen Trauben wurden Ende Oktober sorgfältig von Hand gelesen, selektioniert und in kleinen Kisten ins Presshaus gebracht. Dort wurden die unverletzten Trauben schonend gerebelt und für einige Stunden als Maische stehen gelassen (Mazeration), um die hintergründigeren Veltliner-Aromen zu erschließen. Anschließend wurde mit einer pneumatischen Presse bei sehr geringem Druck entsaftet. Der natürlich geklärte Most wurde im großen Holzfass langsam vergoren, und der Wein lagerte daraufhin optimal auf seiner Feinhefe im 700 Jahre alten Naturkeller bei konstanten 11° C, bevor er im Frühjahr auf die Flasche gezogen wurde."
Eintrag gefunden bei Wagner Vinothek, am 11. Sep 2012

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
359 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo