Bild, von Wein&Co

Bilddetails | Falsches Bild?

SABATHI Sauvignon Blanc Merveilleux 2010

Weingut Erwin Sabathi, mehr von Sabathi...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2010 -> alle 11 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 2019zuletzt 34.90EUR
93 FAL
Jahrgang 20131 Händlerab 35.00EUR
-
Jahrgang 2012zuletzt 38.49EUR
-
Jahrgang 2011zuletzt 38.60EUR
19.0/20 Punkte WW, 95 FAL
Jahrgang 20101 Händlerab 69.00EUR (1.50)
92/100 P. CBTI, 93 FAL
Jahrgang 20091 Händlerab 140.00EUR (3.00)
95 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 135.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 44.90EUR
95 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 39.00EUR
16.50/20 Punkte GM, 3/3 Sterne VIN, 91/100 P. ALC, 92 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 73.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 74.00EUR
93 FAL

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Sauvignon Blanc
ErzeugerWeingut Erwin Sabathi, 8463 Leutschach
GebietSteiermark / Südsteiermark
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 24. 5. 2012 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerSüdsteiermark 2010: 17.5(weiss), von 20 Punkten
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 69.00 bis 69.00 EUR
Preis/Leistung2 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.21EUR/0,75lt)
92/100 P. CBTI (∅15.45EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Magnum 1,5 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

69.00€

ab 1 Stk*

(21. 11. 2017)

Vinothek Dunkelsteinerwald

» Preisliste (369 Positionen, 2 in Aktion)
Der Versandpreis wird nach Karton berechnet, egal wie viele Flaschen darin enthalten sind. Pro angefangenem 06er Karton: € 7,50,- Pro angefangenem 12er Karton: € 9,-
Zustellung nach: keine Angabe
SAUVIGNON BLANC MERVEILLEUX 2010 SABATHI


Normalflasche 0,75 lt

Bis 11. 7. 2016 bei Getränkehaus Lux um 31.41€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 4. 2014 bei Weinshop24 um 34.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 35.69€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 13. 7. 2013 bei Wein&Co um 36.66€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 2. 12. 2013 bei eWein.com um 37.32€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 10. 2013 bei Vinorama.at um 37.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 1. 2013 bei Vinothek Fohringer um 38.14€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 27. 12. 2013 bei WINEFORUM online vinothek um 39.61€/Stk* erhältlich gewesen.


Doppelmagnum/Jeroboam 3,0 lt

Bis 20. 7. 2016 bei Vinothek Dunkelsteinerwald um 140.00€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"93 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 29. Dec 2012

"92/100 Chicago Beverage Tasting Insitute"
Eintrag gefunden bei tastings.com, am 17. Aug 2013



8 Beschreibungen


"Golden yellow color. Lightly smoky aromas and flavors of grilled lemon, kiwi and apples with a soft, dryish medium body and a round, grassy, nutty finish. Very serious structure and style. Pair with seared scallops. (tasted on Sep-14-2012)"
Eintrag gefunden bei tastings.com, am 17. Aug 2013

"Reife, ruhig strömende Sauvignon-Aromatik, dann ein Fruchtfeuerwerk, von tiefer Würze geprägt, herrlich gereifter Fruchtextrakt, auch Kräuternoten, salzig zart nach Grapfruit und Stachelbeere, mit feiner Fruchtsüße ausklingend. Großes Entwicklungspotenzial.WeingutDas Weingut Erwin Sabathi in Pössnitz - Leutschach widmet sich bereits in dritter Generation der Faszination Wein. In den Familienbesitz gelangte das Weingut 1938, wo bereits das Potential der Lage Pössnitzberg erkannt wurde. Erwin Sabathi, der auch heute noch tatkräftig die Jugend im Weingut unterstützt, legt sehr großen Wert auf die Selektion der besten Stöcke, besonders alter Stockkulturanlagen. Heute zählt das Familienweingut zweifelsohne zur Riege der besten österreichischen Winzer. Ein Teil des Fundamentes von Erwin Sabathi ist unbestritten seine durchgehend konstante Serie an Klassik-Weinen, die Jahr für Jahr mit Lebendigkeit und Frucht überzeugen. Bei den Lagen-Weinen lautet sein Credo Authentizität in Verbindung mit dem Terroir. Seine Sauvignons reihen ihn verdientermaßen unter die großen Weinmacher."
Eintrag gefunden bei wineforum.co.at, am 26. Feb 2013

"Eine absolute Rarität im Weißweinbereich. Rar weil es nicht viel davon gibt aber auch rar, weil es nicht viel Besseres gibt. Morillon (=Chard..."
Eintrag gefunden bei eWein.com, am 28. Jan 2013

"Reife, ruhig strömende Sauvignon-Aromatik, dann ein Fruchtfeuerwerk, von tiefer Würze geprägt, herrlich gereifter Fruchtextrakt, auch Kräuternoten, salzig zart nach Grapfruit und Stachelbeere im Rückgeschmack, mit feiner Fruchtsüße auskliengend, sehr sehr großes Entwicklungspotenzial."
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 29. Dec 2012

"Die beiden Topweine des Weingutes Sabathi tragen den Namen Merveilleux, sind im Barrique ausgebaut und unglaublich rar. Langlebige, dicht strukturierte Weine aus den besten Lagen werden unter diesem bereits zur Marke gewordenen Namen angeboten. "
Eintrag gefunden bei wein-handel.at, am 25. Nov 2012

"Magnum"
Eintrag gefunden bei Vinothek Dunkelsteinerwald, am 16. Aug 2012

"Großer Stoff für Terroir-Fans! Der Top-Sauvignon-Blanc von Erwin Sabathi zeigt wunderbare reife Grapefruit-Noten, typische Feuerstein-Mineralität und zarte Kräuter-Würze. Endlos lange!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 14. Jun 2012

"Trocken Reife, ruhig strömende Sauvignon-Aromatik, dann ein Fruchtfeuerwerk, von tiefer Würze geprägt, herrlich gereifter Fruchtextrakt, auch Kräuternoten, salzig, zart nach Grapefruit und Stachelbeere im Rückgeschmack, mit feiner Fruchtsüße ausklingend, großes Entwicklungspotenzial. Ausbau: Ausbau: 18 Monate im neuen kleinen Eichenfass. Bodentyp: Schiefer, Verwitterungssandstein, Quarz"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 24. May 2012

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
899 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo