Bild, von wineforum.co.at

Bilddetails | Falsches Bild?

HIRSCH Grüner Veltliner Lamm 2011

Weingut Hirsch, mehr von Hirsch...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2011 -> alle 18 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 2016unklar
-
Jahrgang 20151 Händlerab 29.50EUR
94 FAL
Jahrgang 2014zuletzt 27.99EUR
93 FAL
Jahrgang 20131 Händlerab 26.50EUR
95 FAL
Jahrgang 2012zuletzt 31.90EUR
94 FAL
Jahrgang 20111 Händlerab 36.10EUR
93 FAL
Jahrgang 2010zuletzt 32.60EUR
95 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 26.50EUR
94 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 29.90EUR
94 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 30.00EUR
90 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 30.00EUR
3/3 Sterne VIN, 91/100 P. ALC, 92 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 34.90EUR
94 FAL
Jahrgang 2004zuletzt 24.50EUR
93/100 P. ALC, 92 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 32.60EUR
92 FAL
Jahrgang 2002unklar
-
Jahrgang 2001zuletzt 22.80EUR
-
Jahrgang 1999zuletzt 29.90EUR
-
Jahrgang *zuletzt 28.00EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Grüner Veltliner
ErzeugerWeingut Hirsch, 3493 Kammern
GebietNiederösterreich / Kamptal
LandÖsterreich
Analyse13.50 % Alkohol, 1.80 g/l Restzucker
AnlegedatumAm 16. 4. 2012 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerKamptal 2011: 18.0(weiss), von 20 Punkten
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 36.10 bis 36.10 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.13EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

36.10€

ab 1 Stk*
ab 6Fl. je 32.49EUR
online, keine Angaben
(21. 1. 2018)

Vinorama.at

» Preisliste (810 Positionen, 109 in Aktion)
» 2 Kommentar(e)
Ab 99EUR (59EUR für Golden Vinorama Cardholder) wird frachtfrei nach Österreich, ab 199EUR (159EUR für Cardholder) wird frachtfrei nach Deutschland zugestellt
Zustellung nach: AT, DE
GRÜNER VELTLINER LAMM, KAMPTAL DAC RESERVE 2011 WEINGUT HIRSCH, KAMMERN/LANGENLOIS NIEDERÖSTERREICH
Bis 29. 1. 2014 bei Vinothek Fohringer um 25.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 3. 2013 bei WINEFORUM online vinothek um 26.56€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 10. 2016 bei eWein.com um 26.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 27.19€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 5. 2016 bei rarewine.at um 27.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 3. 2016 bei Getränkehaus Lux um 27.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 2. 2014 bei Wein&Co um 28.79€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 12. 3. 2017 bei Ursin Haus Vinothek um 31.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 29. 10. 2017 bei Weinshop24 um 31.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 5. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 32.60€/Stk* erhältlich gewesen.


Demi 0,375 lt

Bis 8. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 15.49€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 5. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 17.50€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 17. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 57.09€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 3. 11. 2014 bei Vinorama.at um 59.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 3. 2016 bei Getränkehaus Lux um 62.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 15. 1. 2015 bei eWein.com um 62.70€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 11. 3. 2015 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 69.90€/Stk* erhältlich gewesen.


Doppelmagnum/Jeroboam 3,0 lt

Bis 24. 1. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 152.90€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



4 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"F 92-94 Falstaff"
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 06. Sep 2012

"92-94 von 100 Falstaff Punkte,"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 04. Oct 2012

"95 Falstaff "
Eintrag gefunden bei wein-handel.at, am 22. Apr 2013

"Bewertungen: Falstaff 92-94"
Eintrag gefunden bei Fohringer, am 01. Aug 2013



8 Beschreibungen


"Volle, fast samtig anmutende Nase mit subtilen Gewürzaromen, tiefe gelbfruchtige aromen, rauchig untermalt, Bienenwachs, elegante Würze; ungemein saftig, geschmeidige Textur, transparent und balanciert, Frucht von Honigmelonen, elegante Restsüße, tabakiges, lang anhaltendes Finish, sehr gutes Potenzial."
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 21. May 2015

"Mittleres Grüngelb. Einladende Marillenfrucht, zarter Blütenhonig, ein Hauch von Orangenzesten, mit Luft immer mehr, feine Steinobstanklänge, tabakige..."
Eintrag gefunden bei Fohringer, am 01. Aug 2013

"Der Top-Veltliner aus dem Hause Hirsch in der Magnum-Flasche. Dieses Gebinde eignet sich perfekt zum Lagern, weil sich der Wein darin besonders gut entwickelt. Erstaunlich auch bei Hannes Hirsch, dass seine Weine nicht überbordenden Alkohol benötigen um groß zu sein. "
Aktuellster von 2 ähnlichen Einträgen gefunden bei wein-handel.at, am 22. Apr 2013

"Ein Lamm vom Feinsten! Fulminante Frucht, geniale tiefe Würze und ein herrlich mineralischer Nachhall machen diesen Veltliner zu einem vielseitigen Speisenbegleiter mit guter Zukunft!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 04. Oct 2012

"Halbtrocken Mittleres Grüngelb. In der Nase tabak-rauchig, zart nach frischen Mangos und Papayas, vielschichtiges Bukett. Am Gaumen stoffig, wirkt fast cremig, reife gebe Frucht, mineralischer Nachhall, bleibt sehr gut haften, nach reifen Marillen im Abgang. Ausbau: Nach Ganztraubenpressung ohne Temperaturkontrolle und ausschließlich mit Naturhefe sowohl im Edelstahltank als auch im großen Eichenfass ausgebaut. Bodentyp: Lehm"
Aktuellster von 2 ähnlichen Einträgen gefunden bei Vinorama.at, am 23. Sep 2012

"Mittleres grüngelb. In der Nase tabakige Würze, rauchig unterlegte gelbe Frucht. Am Gaumen saftig, cremige Textur, feines Säurespiel, bleibt sehr gut haften, sehr gutes Entwicklungspotenzial!"
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 19. Sep 2012

"Mittleres Grüngelb. In der Nase tabak-rauchig, zart nach frischen Mangos und Papayas, vielschichtiges Bukett. Am Gaumen stoffig, wirkt fast cremig, reife gebe Frucht, mineralischer Nachhall, bleibt sehr gut haften. Im Abgang Geschmack nach reifen Marillen.WeingutDie Leichtigkeit des Weins liegt Johannes Hirsch am Herzen, die Spitzenweine tragen die Lagenbezeichnungen Lamm, Gaisberg und Heiligenstein. Mit der Natur arbeiten statt gegen die Natur kämpfen - schon seit Jahrzehnten folgt Josef Hirsch diesem Credo."
Eintrag gefunden bei wineforum.co.at, am 28. Aug 2012

". HIRSCH aus Kammern, Langenlois."
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 26. Aug 2012

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
1 mal im Keller
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Bei Propellerz
seit 2. Apr 2013 im Keller unter Wunschliste
Zuletzt hier gewesen
1220 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo