Bild, von Wein&Co

Bilddetails | Falsches Bild?

HIRSCH Riesling Gaisberg 2010

Weingut Hirsch, mehr von Hirsch...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2010 -> alle 15 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20151 Händlerab 29.50EUR
93 FAL
Jahrgang 2013zuletzt 31.40EUR
93 FAL
Jahrgang 2012zuletzt 29.20EUR
93 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 32.80EUR
93 FAL
Jahrgang 20101 Händlerab 32.88EUR
93 FAL
Jahrgang 20091 Händlerab 25.18EUR
19/20 Punkte GM, 92 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 29.90EUR
94 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 32.90EUR
2/3 Sterne VIN, 90 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 29.90EUR
2/3 Sterne VIN, 91 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 24.00EUR
-
Jahrgang 2004zuletzt 23.50EUR
91 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 32.90EUR
89 FAL
Jahrgang 2001zuletzt 29.90EUR
-
Jahrgang 1998zuletzt 29.90EUR
-
Jahrgang *zuletzt 25.60EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Riesling
ErzeugerWeingut Hirsch, 3493 Kammern
GebietNiederösterreich / Kamptal
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 18. 9. 2011 im Handel erstmals erfasst.
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 32.88 bis 32.88 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.13EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

32.88€

ab 1 Stk*
online, keine Angaben
(18. 4. 2018)

eWein.com

» Preisliste (932 Positionen, 12 in Aktion)
» 4 Kommentar(e)
Ab einem Bruttowarenwert von EUR 129,- versandkostenfrei nach Österreich und ab 149,- nach Deutschland
Zustellung nach: AT, DE, CH, CZ, BE, DK, ES, FR, HU, IT, LU, NL, PT, SL, SK
RIESLING GAISBERG 2010 HIRSCH NIEDERÖSTERREICH
Bis 22. 4. 2013 bei Ursin Haus Vinothek um 27.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 1. 2013 bei Wein&Co um 27.19€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 5. 12. 2014 bei Mercateo Austria GmbH um 28.30€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 1. 3. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 28.59€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 7. 2016 bei Getränkehaus Lux um 28.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 3. 2014 bei WINEFORUM online vinothek um 30.59€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 29. 10. 2017 bei Weinshop24 um 32.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 5. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 32.60€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 3. 1. 2018 bei LOISIUM um 34.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 17. 9. 2017 bei Vinorama.at um 36.10€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



4 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"94 von 100 Falstaff Punkte,"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 18. Sep 2011

"93 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 02. Aug 2012

"94 Falstaff "
Eintrag gefunden bei Getränkehaus Lux, am 01. Oct 2013

"Falstaff 92-94"
Eintrag gefunden bei LOISIUM, am 09. Sep 2016



7 Beschreibungen


"Für manche „der kleine Bruder“ des berühmteren Heiligensteins, für Hannes Hirsch einfach ein großer Weinberg mit großen Möglichkeiten. Der mit Braunerde bedeckte, verwitterte Glimmerschiefer ist ei..."
Eintrag gefunden bei Mercateo Austria GmbH, am 08. May 2014

"Helles Grüngelb. Intensiver Blütenhonig, kleine gelbe Pfirsichfrucht, feine Orangenzesten, zitroniger Hauch. Engmaschig, gute Komplexität, rassige Struktur, saftig und anhaltend, zitronige Nuancen auch im Abgang, feine gelbe Fruchtnoten, salzige Mineralik im Rückgeschmack, bleibt lange haften, vielseitiger Speisenbegleiter.Dieser Lagenriesling stammt von fast 40 Jahre alten Rebstöcken aus Terrassenweingärten am Zöbinger Gaisberg, dessen Verwitterungsböden perfekte Bedingungen für den Anbau von Riesling bieten. Aufgrund ihrer expressiven Frucht zeigen sich die mineralischen Rieslinge vom Gaisberg meist schon im Jugendstadium sehr verführerisch, was aber ihrer Lagerfähigkeit keinen Abbruch tut – ganz im Gegenteil. Wunderbar zu weißem Fleisch, Gemüse- und Fleischeintöpfen und Meeresfischen, spannend mit gereiften Hartkäsen. Mitte Oktober geerntet. Nach Ganztraubenpressung ohne Temperaturkontrolle sowohl im Edelstahltank als auch im großen Holzfass ausgebaut. Ruhezeit auf der Feinhefe bis Ende April. Flaschenfüllung im Juli des Folgejahres, Verkauf erst ab September "
Eintrag gefunden bei Getränkehaus Lux, am 01. Oct 2013

"Helles Grüngelb. Die Nase mit intensiven Steinobstnoten und frischem Weingartenpfirsich; ein Hauch von Grapefruit, Blütenaromen, nasses Urgestein. Leichtfüßig und saftig am Gaumen - herrlich frischer Säurebogen; weiße Frucht, feinfruchtig und anhaltend. Im Abgang zart nach Maracuja und Ananas. Gutes Reifepotential. WeingutDie Leichtigkeit des Weins liegt Johannes Hirsch am Herzen, die Spitzenweine tragen die Lagenbezeichnungen Lamm, Gaisberg und Heiligenstein. Mit der Natur arbeiten statt gegen die Natur kämpfen - schon seit Jahrzehnten folgt Josef Hirsch diesem Credo."
Eintrag gefunden bei wineforum.co.at, am 14. Aug 2013

"Dieser Lagenriesling stammt von fast 40 Jahre alten Rebstöcken aus Terrassenweingärten am Zöbinger Gaisberg, dessen Verwitterung..."
Eintrag gefunden bei eWein.com, am 15. Aug 2012

"Helles Grüngelb. Intensiver Blütenhonig, kleine gelbe Pfirsichfrucht, feine Orangenzesten, zitroniger Hauch. Engmaschig, gute Komplexität, rassige Struktur, saftig und anhaltend, zitronige Nuancen auch im Abgang, feine gelbe Fruchtnoten, salzige Mineralik im Rückgeschmack, bleibt lange haften, vielseitiger Speisenbegleiter."
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 02. Aug 2012

"Halbtrocken Helles Grüngelb. In der Nase attraktiv, helle Tropenfrucht nach Maracuja und Ananas, zarter Blütenhonig, feiner Hauch von Lemongrass, rauchige Mineralik. Am Gaumen hochelegant, finessenreiche Säurestruktur, saftig und ausgewogen, zarter Honigtouch, bleibt sehr gut haften, bereits jetzt sehr verführerisch. Ausbau: Nach Ganztraubenpressung ohne Temperaturkontrolle sowohl im Edelstahltank als auch im großen Holzfass ausgebaut. Der Wein lagerte auf der Feinhefe. Bodentyp: Glimmerschiefer, Braunerde"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 24. May 2012

"Der Lagenwein Gaisberg, von 40 Jahre alten Rebstöcken, ist jetzt noch raffinierter: tropische Früchte wie Maracuja und Ananas, zarter Blütenhonig und rauchige Mineralität. Perfekt zu Meeresfrüchten und Fisch!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 18. Sep 2011

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
1235 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo