Bild, von wagnerweb.at

Bilddetails | Falsches Bild?

ACHS Pinot Noir 2008

Weingut Paul Achs, mehr von Achs...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2008 -> alle 21 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20151 Händlerab 30.00EUR
-
Jahrgang 2014zuletzt 35.90EUR
-
Jahrgang 2013zuletzt 34.90EUR
93/100 P. ALC
Jahrgang 2012zuletzt 29.79EUR
93 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 35.50EUR
96/100 P. LOB, 95 FAL
Jahrgang 2010zuletzt 30.90EUR
92 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 8.28EUR
92 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 28.33EUR
93 FAL
Jahrgang 20081 Händlerab 30.00EUR
91 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 68.16EUR
92 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 67.00EUR
3/5 Sterne VIN, 93 FAL
Jahrgang 2007unklar
-
Jahrgang 2006zuletzt 31.00EUR
2/3 Sterne VIN, 91 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 41.00EUR
2/3 Sterne VIN, 90 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 28.80EUR
17.50/20 Punkte GM, 93 FAL
Jahrgang 2004zuletzt 65.90EUR
92 FAL
Jahrgang 2003unklar
-
Jahrgang 2003zuletzt 26.90EUR
93 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 164.00EUR
-
Jahrgang 2000zuletzt 34.90EUR
-
Jahrgang 1997zuletzt 70.00EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Pinot Noir
ErzeugerWeingut Paul Achs, 7122 Gols
GebietBurgenland / Neusiedlersee
LandÖsterreich
Analyse13.50 % Alkohol, 1.60 g/l Restzucker
AnlegedatumAm 1. 10. 2010 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerNeusiedlersee 2008: 17.0(weiss), 17.0(rot), 18.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit1 Händler gefunden, von 30.00 bis 30.00 EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
91 FAL (∅16.75EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Zum ShopPreisVerfügbarHändlerVersandbedingungenBeschreibung

  Zum Shop

30.00€

ab 1 Stk*
online, keine Angaben
(26. 6. 2018)

Vinothek Weinladen

» Preisliste (177 Positionen)
Versandfreibeträge: AT ab 200.- / DE ab 300.-
Zustellung nach: AT, DE, CZ, HU, SK, SL, BE, DK, LU, NL, FI, FR, IT, SE
PINOT NOIR ACHS 2008 PAUL NEUSIEDLERSEE - GOLS
Bis 4. 2. 2011 bei Vinoble um 30.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 18. 2. 2013 bei Weinwelt.at um 31.49€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 5. 2014 bei PubKlemo um 37.30€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 1. 8. 2015 bei Wagner's Weinshop um 37.90€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 16. 7. 2012 bei Vinoble um 60.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 27. 5. 2016 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 69.90€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



1 Auszeichnung



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"Falstaff 92"
Eintrag gefunden bei Vinothek Weinladen, am 20. Feb 2014



4 Beschreibungen


"Pinot Noir wird bei Paul Achs seit 1989 ausgebaut und zählt zu den größten Herausforderungen. Um die Finesse und Eleganz dieser Sorte gut hervorzubringen, wird sie auf eher kühleren Böden angebaut. Ausbau in Barriques (davon 70% neues Holz)."
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 16. Mar 2015

"Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breite Randaufhellung. In der Nase feinwürzig unterlegtes rotbeeriges Konfit, zarte Kräuternote, frische Orangenzesten. Elegant und fein gewoben, süßes Waldbeerkonfit, finessenreicher Säurebogen, extraktsüßer Nachhall, sehr harmonisch, bereits gut zugänglich, gutes Reifepotenzial."
Eintrag gefunden bei Vinothek Weinladen, am 20. Feb 2014

"Verkostnotiz: Verkostnotiz Falstaff:, mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breite Randaufhellung. In der Nase feinwürzig unterlegtes rotbeeriges Konfit, zarte Kräuternote, frische Orangenzesten. Elegant und fein gewoben, süßes Waldbeerkonfit, finessenreicher Säurebogen, extraktsüßer Nachhall, sehr harmonisch, bereits gut zugänglich, gutes Reifepotenzial."
Eintrag gefunden bei Weinwelt.at, am 09. Nov 2012

"Lage/Boden: Rieden Heideboden und Spiegel/lehmiger Sand, Schotterboden; Lese: Anfang bis Mitte September, selektive Handlese; Vinifikation: Vergoren im Tank, Malolaktik; Lagerung: Lagerung in 75% neuen Barriques aus französischer Eiche; Lagerungspotential: 10-15 Jahre bei guten Lagerbedingungen; Weitere Notizen: Mittleres Karmingranat, aufgehellter Kern, breiter Rand. In der Nase zart kräuterwürzig, feine Orangenzesten, etwas zurückhaltend, mit Waldbeerenkonfit unterlegt. Am Gaumen recht opulent, nach Dörrzwetschken, zart blättrig unterlegte Tannine, extraktsüß und kraftvoll angelegt, im Abgang noch etwas rau, Blutorangen und Dörrobst im Nachhall wird von weiterer Flaschenreife profitieren. (FALSTAFF-GUIDE 90/100) Speisenempfehlung: zu dunklem oder weißem Fleisch mit kräftigen Saucen, zu Wildgerichten von Reh und Hirsch; zu Lamm und Kitz"
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 01. Oct 2010

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
940 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo