Bild, von Vinoble

Bilddetails | Falsches Bild?

UMATHUM St. Laurent vom Stein 2007

Weingut Umathum, mehr von Umathum...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2007 -> alle 13 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20114 Händlerab 41.24EUR
-
Jahrgang 2010zuletzt 39.90EUR
-
Jahrgang 2007zuletzt 120.00EUR
95/100 P. LOB, 93 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 96.00EUR
92 FAL
Jahrgang 2004zuletzt 42.50EUR
92 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 84.00EUR
91 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 84.00EUR
1/5 Sterne VIN, 3/5 Gläser WP, 93 FAL
Jahrgang 2001zuletzt 48.00EUR
2/5 Sterne VIN, 92 FAL
Jahrgang 1997zuletzt 54.00EUR
-
Jahrgang 1995zuletzt 60.00EUR
-
Jahrgang 1993zuletzt 60.00EUR
-
Jahrgang 1992zuletzt 240.00EUR
-
Jahrgang 1990zuletzt 180.00EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, St.Laurent
ErzeugerWeingut Umathum, 7132 Frauenkirchen
GebietBurgenland / Neusiedlersee
LandÖsterreich
Analyse13.20 % Alkohol, 1.70 g/l Restzucker
AnlegedatumAm 23. 9. 2010 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerNeusiedlersee 2007: 17.0(weiss), 17.0(rot), 19.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 120.00EUR
Preis/Leistung2 Auszeichnungen gefunden, mehr..
93 FAL (∅26.13EUR/0,75lt)
95/100 P. LOB (∅35.00EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 31. 1. 2012 bei Vergeinerweine.at um 36.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 18. 11. 2010 bei Vinoble um 36.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 20. 12. 2012 bei Burgenland Vinothek um 38.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 1. 2014 bei zait.at - einfach online bestellen um 38.79€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 7. 2014 bei Lobenbergs Gute Weine um 39.95€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 4. 2013 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 40.60€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 8. 2016 bei PubKlemo um 42.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 12. 2013 bei Vinorama.at um 42.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 10. 2017 bei Weinshop24 um 42.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 23. 3. 2014 bei WINEFORUM online vinothek um 43.15€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 19. 5. 2014 bei eWein.com um 43.41€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 6. 2014 bei Vinothek St. Stephan um 43.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 10. 11. 2013 bei Wein&Co um 47.99€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 9. 2. 2013 bei Vinothek Fohringer um 52.65€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 20. 2. 2018 bei Vinothek Wein und Wachau um 120.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Unbekannte Flaschengrösse

Bis 16. 5. 2017 bei Vinothek Wein und Wachau um 42.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 21. 5. 2012 bei Vinoble um 73.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 30. 3. 2012 bei Vinothek St. Stephan um 88.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Doppelmagnum/Jeroboam 3,0 lt

Bis 24. 8. 2012 bei Vinothek St. Stephan um 188.00€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"93 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 06. Apr 2012

"LOB 95-96"
Eintrag gefunden bei gute-weine.de, am 04. Oct 2012



9 Beschreibungen


"Tiefes Kaminrot, in der Nase vielschichtige Aromen nach Weichseln, Orangenzeste und feiner Gewürznoten. Am Gaumen weich und tief, seidiger Körper mit festem Kern, lebendige frische Noten, erinnert an Kirschen und Brombeeren im Nachhall. tolle Länge. 93 Fallstaff Punkte"
Eintrag gefunden bei Vinothek Wein und Wachau, am 06. Jul 2017

"Dunkles Karminrot in der Farbe. Im Duft etwas Tabak und Zedernholz, nach Weichseln und Orangen. Am Gaumen fein-würziger Charakter, sehr reichhaltig, erinnert an reife Kirschen und Brombeeren, Gewürznelken und Kräuter.WeingutObwohl das Weingut für seine exzellenten Rotweine bekannt ist, keltert Josef Umathum auch faszinierende Weißweine, wie die ursprüngliche, pannonische, weiße Rebsorte Lindenblättriger, Gelber Traminer und Pinot Gris. Mit etwa 85 Prozent der Rebfläche bilden allerdings die österreichischen Rotweinsorten Zweigelt, Sankt Laurent und Blaufränkisch den Schwerpunkt. Auf beiden Ufern des Neusiedlersees wird eine reichhaltige Vielfalt an verschiedenen Böden von Schiefer, Kalk, Lehm und Kieselstein bewirtschaftet. Die wichtigsten Lagen heißen Ried Hallebühl, Vom Stein, Haideboden, Kirschgarten, wo sich auch die einzige Stein-Terrassenlage des Burgenlandes befindet. Als einer der wenigen bringt Umathum seine hochwertigen Lagenweine erst nach über drei Jahren Lagerung am Weingut zum Verkauf."
Eintrag gefunden bei wineforum.co.at, am 14. Aug 2013

"LOB: Steht auf Kieselsteinböden östlich vom See. Eine Kuppe voller Kiesel mit 50 Jahre alten Reben. Eine Lage, die sehr viel Frische ergibt und im besten Fall einen optimalen Stil des Pinot Noir darstellt. Komplett entrappt, Maischestandzeit bis zu 5 Wochen, später vergoren und in 100% neuem Holz ausgebaut. St Laurent hat eine Klonverwandtschaft zum Pinot Noir und steht optimal auf trockenem, nicht zu kalkreichen Boden. Verträgt die Hitze sehr gut. Als im 13. Jahrhundert die Zisterzienser aus Burgund in diese Region kamen, experimentierten sie mit Klonen, die besser geeignet waren für die höheren Temperaturen und die Trockenheit. Heraus kam dieser St Laurent. Die Nase ist eindeutig ein Cotes de Nuits. In einer Blindverkostung tendenziell Vosne Romanee, kaum zu unterscheiden in der Nase. Hat Größe und Erhabenheit. Feine rote Waldfrüchte, aber auch tiefe feste Kirsche, Sauerkirsche zusammen mit Walderdbeere, Waldhimbeere. Dann auch dunkle Herzkirsche, alles aber sehr fein bleibend, schwebend, filigran und doch voluminös und mit Kraft vorwärts drückend. Grandiose Länge, brillant, singend, vibrierend. Im Mund dann aber ein klein wenig rauer als ein Pinot Noir. Mit deutlich mehr Johannisbeere, erst dann kommt die Kirsche. Sehr eigenständig. Hier hat der Wein seine unikathafte und unverwechselbare Berechtigung und zeichnet sich aus durch die vibrierende, krautwürzige Spannung mit lebhafter Säure. Die Biodynamik mag ein Weiteres zu seiner Klasse dazu tun. Dieser Wein ist ein sehr individueller und großer Wein. LOB 95-96/100"
Eintrag gefunden bei gute-weine.de, am 04. Oct 2012

"Trocken Dunkles Karminrote, in der Nase Brombeeren, Thymian, Aromen nach Weichseln und Orangen, am Gaumen intensiver, fein-würziger Charakter, sehr reichhaltig, erinnert an reife Kirschen, Brombeeren, Gewürznelken und Kräuter, ein seidig feiner Wein mit sehr langem Abgang und großem Lagerpotenzial. Bodentyp: kieselsteinhältig, reich an Quarz"
Eintrag gefunden bei vinorama.at, am 25. Sep 2012

"Dunkles Rubinrot in der Farbe, im Duft fein und würzig, auch wilde Aromen nach Waldbeeren, fein würziger Charakter, erinnert im Geschmack an reife Kirschen, Gewürznelken und Brombeeren, schmelzig und weich am Gaumen, sehr feiner eleganter Wein."
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 06. Apr 2012

"dunkles Kaminrot in der Farbe, im Duft sehr fein, ätherische Aromen nach Weichseln und Orangen, ein wahrer Gewürzstrauch in der Nase, am Gaumen fein-würziger Charakter, erinnert an reife Kirschen und Brombeeren, Gewürznelke und Kräuter, weich und tief am Gaumen, ein eleganter Wein mit sehr langem Abgang. Großes Lagerpotenzial."
Eintrag gefunden bei Vergeinerweine.at, am 08. Jul 2011

"Dunkles Karminrot in der Farbe, im Duft etwas Tabak und Zedernholz, Aromen nach Weichseln und Orangen, am Gaumen fein-würziger Charakter, sehr reichhaltig, erinnert an reife Kirschen und Brombeeren, Gewürznelken und Kräuter, tief am Gaumen, ein seidig, feiner Wein mit sehr langem Abgang und großem Lagerpotential."
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 27. May 2011

"Ein weiterer Spitzen-Wein des Weinguts Umathum: Dieser Top-St. Laurent verströmt intensive Brombeeraromen, verzaubert mit feiner Würze und durch eine elegante Struktur mit sensationellem Tanninfinish!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 11. May 2011

"Lage/Boden: Riede Vom Stein bei Frauenkirchen/ kiesig-sandiger Untergrund, mineralreicher Schotter mit hohem Quarzanteil, Oberboden leicht und durchlässig, warm.; Lese: Mitte September, selektive Handlese; Vinifikation: 18 Monate zu 100% in neuen französischen Barriques; Lagerung: 2 Jahre Flaschenreife am Weingut; Lagerungspotential: 10-15 Jahre bei guten Lagerbedingungen; Weitere Notizen: „Mittleres Rubingranat, Randaufhellung; in der Nase stark dunkelbeerig, Dörrobstanklänge, Trockengewürze, Lebkuchennote, am Gaumen sehr komplex, fein strukturiert. Ideal zu Lamm und Kitz, ein sehr gastronomischer Wein.“ (FALSTAFF)"
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 23. Sep 2010

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
1181 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo