Bild, von Vinorama.at

Bilddetails | Falsches Bild?

KOLLWENTZ Steinzeiler 2008

Weingut Kollwentz, mehr von Kollwentz...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2008 -> alle 22 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 20132 Händlerab 71.03EUR
-
Jahrgang 20122 Händlerab 59.00EUR
95 FAL
Jahrgang 20111 Händlerab 65.55EUR
95 FAL
Jahrgang 2010zuletzt 124.39EUR
-
Jahrgang 2009zuletzt 76.00EUR
95 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 62.80EUR
94 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 76.00EUR
5/5 Sterne VIN, 19/20 Punkte GM, 94 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 76.00EUR
3/3 Sterne VIN, 5/5 Gläser WP, 94 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 72.00EUR
2/5 Sterne VIN, 2/3 Sterne VIN, 17/20 Punkte GM, 92 FAL
Jahrgang 2004zuletzt 76.00EUR
92 FAL
Jahrgang 2003zuletzt 76.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2002zuletzt 76.00EUR
5/5 Gläser WP, 93 FAL
Jahrgang 20011 Händlerab 139.90EUR (1.00)
93 FAL
Jahrgang 200069.90EUR
-
Jahrgang 199969.90EUR
5/5 Gläser WP, 93 FAL
Jahrgang 199869.90EUR
-
Jahrgang 1997zuletzt 76.00EUR
-
Jahrgang 1995zuletzt 66.46EUR
-
Jahrgang 1994unklar
-
Jahrgang 1979unklar
-
Jahrgang *zuletzt 57.50EUR
-
Jahrgang *zuletzt 44.00EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch, CS, Zweigelt
ErzeugerWeingut Kollwentz, 7051 Grosshöflein
GebietBurgenland / Neusiedlersee-Hügelland
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 29. 8. 2010 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerNeusiedlersee-Hügelland 2008: 17.0(weiss), 17.0(rot), 18.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 62.80EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
94 FAL (∅31.94EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Unbekannte Flaschengrösse

Bis 30. 6. 2014 bei Weinunion um 2.18€/Stk* erhältlich gewesen.


Normalflasche 0,75 lt

Bis 23. 2. 2011 bei Vinoble um 40.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 13. 11. 2012 bei Weinwelt.at um 41.99€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 28. 3. 2013 bei rarewine.at um 42.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 2. 4. 2014 bei Vinothek Dunkelsteinerwald um 42.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 1. 2013 bei Burgenland Vinothek um 44.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 8. 2012 bei WeinGrube.com um 45.40€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 18. 10. 2012 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 47.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 11. 2013 bei Vinocades Weinhandel GmbH um 47.58€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 6. 2013 bei Vinothek Fohringer um 47.75€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 20. 7. 2012 bei Vinothek St. Stephan um 48.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 28. 10. 2015 bei Weinshop24 um 49.20€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 10. 6. 2013 bei Pfanner & Gutmann um 50.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 18. 3. 2013 bei Wein.Handlung Noitz um 51.10€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 16. 10. 2012 bei Wein&Co um 51.99€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 24. 6. 2014 bei Weinunion um 52.18€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 23. 2. 2015 bei wein-expert24.at um 54.99€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 19. 9. 2016 bei Vinorama.at um 62.80€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 20. 3. 2015 bei PubKlemo um 63.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 1. 6. 2013 bei Vinoble um 86.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 6. 1. 2014 bei Weinshop24 um 87.90€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 8. 4. 2015 bei rarewine.at um 90.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 20. 5. 2014 bei Vinothek Fohringer um 93.27€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 22. 8. 2012 bei WeinGrube.com um 94.70€/Stk* erhältlich gewesen.


Doppelmagnum/Jeroboam 3,0 lt

Bis 25. 5. 2013 bei Weinshop24 um 175.00€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 7. 9. 2012 bei Vinothek Fohringer um 225.04€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 5. 4. 2014 bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH um 266.40€/Stk* erhältlich gewesen.


Sonderflasche 26.20 lt

Bis 28. 5. 2014 bei Weinunion um 2008.00€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



7 Auszeichnungen



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"92-94 Falstaff"
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 31. Aug 2010

"92-94 Pkt. Falstaff"
Eintrag gefunden bei Burgenland Vinothek, am 16. Sep 2010

"94 Falstaffpunkte"
Eintrag gefunden bei WeinGrube.com, am 15. Dec 2010

"95 von 100 A la Carte Punkte, 94 von 100 Falstaff Punkte,"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 24. Nov 2011

"95 Punkte von 100 Falstaff"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 25. Dec 2012

"95 P. Falstaff"
Eintrag gefunden bei Wein.Handlung Noitz, am 08. Mar 2013

"Bewertungen: Falstaff 92-94"
Eintrag gefunden bei IWB - Hubert Fohringer GmbH, am 31. Jul 2013



11 Beschreibungen


"Kräftiges Rubingranat, dunkler Kern, violette Reflexe. Zart balsamisch unterlegte Edelholznote, dunkle Beerenfrucht, ätherische Nuancen, Orangenzesten, ein..."
Eintrag gefunden bei IWB - Hubert Fohringer GmbH, am 31. Jul 2013

"Sehr dunkles, tiefes Weinrot mit viel bläulich-violetten Reflexen. Nobles, berauschendes Bouquet, völlig reif in seiner Beerenaromatik, passender Röstton, an frisch gebackenes, dunkles Brot erinnernd, dahinter eine pflaumige, weit ausladende Süße."
Eintrag gefunden bei Vinocades Weinhandel GmbH, am 29. Jul 2013

"92 Falstaffpnkte BF/CS/ZW"
Eintrag gefunden bei Vinothek Dunkelsteinerwald, am 16. Aug 2012

"folgt!"
Eintrag gefunden bei pfanner-weine.com, am 20. Jul 2012

"Cuvée aus Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon und Zweigelt. Sehr dunkles, tiefes Weinrot mit viel bläulich-violetten Reflexen. Nobles, berauschendes Bouquet, völlig reif in seiner Beerenaromatik, passender Röstton, an frisch gebackenes, dunkles Brot erinnernd, dahinter eine pflaumige, weit ausladende Süsse. Im Gaumen Fülle und Eleganz gleichzeitig, völlig harmonisch mit einem finessenreichen, dichten Tanninspiel, noch viel Reserven im langen, erhabenen Finale."
Eintrag gefunden bei Döllerer Weinhandelshaus GmbH, am 18. Mar 2012

"Diese Cuvée zählt Jahr für Jahr zu den besten Rotweinen des Landes und besticht durch ihr kraftvolles Aroma nach dunklen Beeren und Tabak sowie ihre reifen, kräftigen Tannine. Perfekt zu Wild!"
Eintrag gefunden bei Wein&Co, am 24. Nov 2011

"Verkostnotiz: Kräftiges Rubingranat, dunkler Kern, violette Reflexe. Zart balsamisch unterlegte Edelholznote, dunkle Beerenfrucht, ätherische Nuancen, Orangenzesten, ein Hauch von Kokos, Elegant, komplex, Brombeeren, präsente noch etwas fordernde Tannine, frisch strukturiert, gute Länge wird von Flaschenreife noch profitieren., Verkostnotiz Falstaff:, kräftiges Rubingranat, dunkler Kern, violette Reflexe. In der Nase zart balsamisch unterlegte Edelholznote, dunkle Beerenfrucht, ätherische Nuancen, Orangenzesten, ein Hauch von Kokos. Elegant, komplex, Brombeeren, Cassis, wieder etwas Kokosflocken, präsente, noch etwas fordernde Tannine, frisch strukturiert, gute Länge, ein facettenreicher Speisenbegleiter."
Eintrag gefunden bei Weinwelt.at, am 16. Oct 2011

"Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern zart unterockert, violette Reflexe und feine Randaufhellung. In der Nase feinwürzige dunkle Beerenfrucht, zart pfeffrig, reife Herzkirschen, feine Edelholzaromen, facettenreiches Bukett. Am Gaumen saftig, kraftvoll und dabei sehr elegant, angenehme Extraktsüße, präsente, aber gut integrierte Tannine, Nougat im Nachhall, feines Zwetschkenkonfit und etwas Orangenfrucht im Nachhall, gutes Zukunftspotenzial. Ideale Genussreife: -2018"
Eintrag gefunden bei Vinorama.at, am 23. Mar 2011

"Lage/Boden: Südhang / kalkhaltiger Lehmboden mit hohem Grobanteil 170-200 m Seehöhe; Lese: Mitte September bis Mitte Oktober, selektive Handlese; Vinifikation: 13-18 Tage Mazeration, Spontangärung, gereift in neuen Barriques der Küfer Vicard, Seguin-Moreau und Taransaud, gefüllt im März ohne Filtration und ohne Schönung; Lagerung: in neuen Barriques der Küfer Vicard, Seguin-Moreau und Taransaud; Lagerungspotential: 12-15 Jahre bei optimalen Lagerbedingungen; Weitere Notizen: „Hochfeine Frucht nach Brombeeren und Heidelbeeren, präzis und strukturiert; körperreich, nie überladen, schöne Definition, dunkelbeerige Frucht, Finesse, feinkörnige Tannine, modellhaft“. (VINARIA) …in der Nase nach dunklem Beerenkonfit, Schokoüberzug, tiefe Kräuterwürze, Röstaromen; am Gaumen stoffig, opulente Beerenfruchtsüße, komplex und dabei frisch genug, um trinkanimierend zu sein, großes Entwicklungspotenzial.“ (FALSTAFF-Guide 92-94/100 ) Der Steinzeiler ist der perfekte Begleiter zu Wildgerichten, dunklem Fleisch und Käse. Jüngere Jahrgänge sollten wenige Stunden vor dem Genuss geöffnet und dekantiert werden. (KOLLWENTZ)"
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 17. Feb 2011

"Kräftiges Rubingranat, dunkler Kern, violette Reflexe. Zart balsamisch unterlegte Edelholznote, dunkle Beerenfrucht, ätherische Nuancen, Orangenzesten, ein Hauch von Kokos, Elegant, komplex, Brombeeren, Cassis wieder etwas Kokosflocken, präsente noch etwas fordernde Tannine, frisch strukturiert, gute Länge wird von Flaschenreife noch profitieren"
Eintrag gefunden bei Weinshop24, am 18. Dec 2010

"BF, CS, ZW"
Eintrag gefunden bei rarewine.at, am 29. Aug 2010

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
3 mal im Keller
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Bei Propellerz
seit 31. Mar 2013 im Keller unter Wunschliste
Bei Propellerz
seit 31. Mar 2013 im Keller unter Wunschliste
Bei Propellerz
seit 1. Apr 2013 im Keller unter Wunschliste
Zuletzt hier gewesen
2818 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo