Bild, von weinwelt.at

Bilddetails | Falsches Bild?

JURIS Ina`mera 2007

Weingut Juris, mehr von Juris...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2007 -> alle 20 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 201429.90EUR
-
Jahrgang 20132 Händlerab 31.00EUR
93 FAL
Jahrgang 20121 Händlerab 59.90EUR (1.50)
5/5 Sterne VIN, 94/100 P. ALC, 95 FAL
Jahrgang 2011zuletzt 29.00EUR
94 FAL
Jahrgang 2010zuletzt 0.00EUR
93 FAL
Jahrgang 2009zuletzt 29.50EUR
95 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 28.50EUR
94 FAL
Jahrgang 2008zuletzt 28.50EUR
-
Jahrgang 2007zuletzt 27.29EUR
91 FAL
Jahrgang 2007zuletzt 29.00EUR
92 FAL
Jahrgang 2006zuletzt 69.00EUR
-
Jahrgang 2006zuletzt 69.00EUR
92 FAL
Jahrgang 2005zuletzt 27.29EUR
-
Jahrgang 2004zuletzt 29.50EUR
1/3 Sterne VIN
Jahrgang 2003zuletzt 33.60EUR
1/3 Sterne VIN
Jahrgang 2002zuletzt 38.98EUR
1/3 Sterne VIN
Jahrgang 2001zuletzt 26.85EUR
90 FAL
Jahrgang 19991 Händlerab 32.90EUR
-
Jahrgang 19981 Händlerab 29.90EUR
-
Jahrgang *zuletzt 29.50EUR
-

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteRotwein, Blaufränkisch Cabernet Sauvignon Merlot
ErzeugerWeingut Juris, 7122 Gols
GebietBurgenland / Neusiedlersee
LandÖsterreich
Analyse13.50 % Alkohol
AnlegedatumAm 24. 1. 2010 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerNeusiedlersee 2007: 17.0(weiss), 17.0(rot), 19.0(süß) von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 27.29EUR
Preis/Leistung1 Auszeichnungen gefunden, mehr..
91 FAL (∅16.75EUR/0,75lt)


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Demi 0,375 lt

Bis 6. 12. 2012 bei Vinoble um 14.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Unbekannte Flaschengrösse

Bis 9. 7. 2012 bei Vinoble um 14.00€/Stk* erhältlich gewesen.


Normalflasche 0,75 lt

Bis 24. 3. 2011 bei Weinwelt.at um 27.29€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



1 Auszeichnung



Falstaff Weinguide Österreich, Südtirol 2009/2010
"JG 2002: Falstaff 91/100 Punkte; A la Carte 93/100 Punkte, JG 2006: Falstaff Rotweinguide 08/09: 91/100 P."
Eintrag gefunden bei weinwelt.at, am 24. Jan 2010



2 Beschreibungen


"Lage/Boden: Rieden auf der Parndorfer Platte/ Karge Humusschicht, Quarz, Kies, exponierte kühle Lage; Lese: Merlot: Mitte September Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch: Mitte Oktober; Vinifikation: 14 Tage Maischestandzeit bei der Gärung, dadurch kompakter und reifer Körper, biologischer Säureabbau großteils im Barrique; Lagerung: Reifung 12 Monate in Barriques, 6 Monate im Fass, danach 12 Monate auf Flasche gelagert; Lagerungspotential: 10-12 Jahre bei optimalen Lagerbedingungen; Weitere Notizen: … in der Nase feinwürzig, etwas Balsam, Zwetschkenröster im Hintergrund, vielschichtige Nuancen; am Gaumen elegant und stoffig, dabei aber trinkfreudig, die Tannine halten sich diskret im Hintergrund, gute Länge. (FALSTAFF-Guide 91/100)"
Eintrag gefunden bei Vinoble, am 12. Oct 2010

"JG 2002: Falstaff 91/100 Punkte; A la Carte 93/100 Punkte, JG 2006: Falstaff Rotweinguide 08/09: 91/100 P. "Ina`mera" kommt aus der Mundart und bedeutet so viel wie "noch mehr"! Der Ort, wo der Wein entsteht, ist die Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft. Das Weingut JURIS befindet sich im Zentrum von Gols, einem Ort, in dem seit der Völkerwanderungszeit der Weinbau die wichtigste Lebensgrundlage ist. Der Name JURIS leitet sich vom Vornamen vieler männlicher Stiegelmars ab, Georg oder Gregor, im vertrauten Bereich Juri gerufen. Stiegelmar betreibt hier seit vielen Generationen Weinbau. Eine erste Erwähnung stammt aus dem Jahre 1571. In einem Gebetsbuch der Familie aus dieser Zeit finden sich handschriftliche Aufzeichnungen aus dem Leben in der damaligen Zeit. Heute besitzt JURIS Weingärten in den besten Golser Lagen. Georg Stiegelmar begann bereits bei seinem Eintritt 1965 mit der Erzeugung von hochwertigen Qualitätsweinen im Bereich Süßwein. Im Laufe der Zeit gewann der Rotwein einen immer wichtigeren Anteil der Erzeugung und macht heute 80 % der Produktion aus. Weißwein und Süßwein sind ideell gleichermaßen wichtig, umfassen aber nur 20 % der Erzeugung. Verkostnotiz Peter Moser (Falstaff):, JG 2006:, 14 %, dunkles Rubingranat, leuchtende violette Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase zarte Gewürzanklänge, kirschig, zart nach Lakritze, feiner Nougattouch. Am Gaumen stoffig, kraftvolle Tannine, die bereits gut eingebunden sind, saftige Dörrobstnote, zart nach Hagebuttenkonfit, bleibt sehr gut haften, zarter Schokonachhall, ein eleganter Speisenbegleiter mit sehr gutem Reifepotenzial."
Eintrag gefunden bei weinwelt.at, am 24. Jan 2010



1 Speisenempfehlung


"Fleisch: Lamm Fleisch: Wild Geflügel: Ente, Gans, Wildgeflügel"
Eintrag gefunden bei weinwelt.at, am 24. Jan 2010

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
978 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo