Bild, von vinofaktur.at

Bilddetails | Falsches Bild?

POLZ Morillon Hochgrassnitzberg 2002

Weingut Erich & Walter Polz, mehr von Polz...

Wenn Sie sich hier anmelden,
können Sie diesen Wein beobachten....
Jahrgang
2002 -> alle 4 Jahrgänge im Vergleich
Jahrgang 2003zuletzt 45.00EUR
-
Jahrgang 2002zuletzt 32.24EUR
-
Jahrgang 20011 Händlerab 34.90EUR
-
Jahrgang 19981 Händlerab 33.00EUR
90/100 P. IWB

Details zu den verwendeten Abkürzungen hier
Grau hinterlegte Weine im Handel erhältlich

WeinsorteWeißwein, Morillon
ErzeugerWeingut Erich & Walter Polz, 8471 Spielfeld
GebietSteiermark / Südsteiermark
LandÖsterreich
AnalyseAlkohol k.A.
AnlegedatumAm 14. 11. 2005 im Handel erstmals erfasst.
JahrgangsführerSüdsteiermark 2002: 17.0(weiss), von 20 Punkten
Verfügbarkeit0 Händler gefunden, zuletzt 32.24EUR
Preis/Leistung0 Auszeichnungen gefunden


Preishistorie: Günstigstes Angebot ab 1er Staffelung und 0.75lt Flasche!




Normalflasche 0,75 lt

Bis 20. 1. 2006 bei Vinofaktur um 19.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 5. 2013 bei Vinothek Fohringer um 32.24€/Stk* erhältlich gewesen.


Magnum 1,5 lt

Bis 16. 1. 2007 bei Vinofaktur um 43.50€/Stk* erhältlich gewesen.
Bis 25. 5. 2013 bei Vinothek Fohringer um 64.64€/Stk* erhältlich gewesen.

*) Die Weinpreise enthalten die Verbrauchersteuern des Landes des jeweiligen Händlers. Weitere Informationen zu den gelisteten Händlern.
Die aktuelle Verfügbarkeit ist beim Händler zu ermitteln. Die Preise sind indikativ zum jeweils angegebenen Datum in der 'Verfügbar' Spalte. weinfreak ist nicht verantwortlich für Fehler, Ungenauigkeiten und Auslassungen. Sie haben einen Fehler entdeckt? Oder Ihr Lieblingshändler ist hier nicht gelistet? Teilen Sie uns dies bitte mit!



Im Web gefundene Informationen und Bewertungen



2 Beschreibungen


"Attraktive Grünreflexe; dichte, saftige Nase, die vanilligen Elemente kommen von der Sorte, weniger vom Holz, das sich sehr diskret im Hintergrund hält, tief und komplex; saftige, dichte Frucht, geschmeidige Textur, komplex, sehr diskret im Auftritt, was dem Charme (und dem Trinkanimo) entgegenkommt, im langen mineralisch-salzigen Ausklang legt er dann noch weiter zu"
Eintrag gefunden bei vinofaktur.at, am 25. Jul 2006

"Mittleres Gelbgrün, in der Nase ein sehr vielfältiges Aromenspiel, verhaltene Frucht, zarte Würze, am Gaumen eine sehr straffe Textur, kraftvoller Körper, feine nussige Komponente, mineralische Finesse im Abgang."
Eintrag gefunden bei derweinsteirer.at, am 20. Jan 2006

Aktivitäten von unseren Besuchern



Noch keine Usernotizen
Melden Sie sich hier an, und posten Sie Ihre Notizen und Bewertung!
Noch in keinem Userkeller
Dieser Wein ist noch in keinem Weinkeller eines Benutzers
Wenn Sie sich anmelden, können Sie diesen Wein beobachten....
Zuletzt hier gewesen
770 Besucher haben diesen Wein gesehen


Weitersagen:  
Digg  
Google  
Yahoo